Ach, komm!

Ach, komm!

Der Sex-Podcast mit Ann-Marlene Henning

Let it swing - ganz entspannt!

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Schon mal mit dem Gedanken gespielt, einen Swinger-Club zu besuchen? Vielleicht hat dich in der letzten Minute der Mut verlassen, weil es dir so wie Caro geht, der Swinger-Club dich für eine Art Blackbox ist. Damit soll nun Schluss sein. Denn in dieser Folge bleibt keine Frage rund ums Thema "Schwingen (:zwinkern:) unbesprochen. Gewohnt offen entmystifiziert Ann-Marlene sämtlich Klischees und greift allgemeine Ängste auf. Begleitet uns doch auf unserer Audio-Reise durch den Swinger-Club. Ganz entspannt - auf dem Sofa, in der Wanne oder wo ihr sonst so gerade seid..

Tanzend zum Orgasmus

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Immer wieder erreichen uns Fragen rund ums Thema Orgasmus - meist, weil unsere HörerInnen damit irgendwie ein Problem haben: Wie komme ich zum Orgasmus? Woran merke ich, dass ich einen Orgasmus hatte? Und war der dann vaginal oder klitoral? Oder auch sehr häufig: Ich kann zwar alleine kommen, aber nicht mit meinem Partner. Was also tun? Um all diese Fragen zu beantworten, haben sich Ann-Marlene und Caro diesmal einen Gast eingeladen: die Schweizer Sexologin und Autorin Dania Schiftan. Sie hat den Bestseller "Coming soon" geschrieben - ein Buch, das sich einzig und allein dem Thema Orgasmus widmet. Ein bisschen Hoffnung können wir direkt vorab machen: Nahezu jede(r) kann einen Orgasmus haben, auch mit dem Partner - doch manchmal braucht es ein bisschen Training. Ihr wollt wissen, wie sich der Höhepunkt "trainieren" lässt, dann hört rein!

Liebe machen - Slow Sex reloaded

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Das Thema Slow Sex bewegt - vielleicht liegt es an unsicheren und (nervlich) herausfordernden Zeiten wie diesen, dass das Thema Entschleunigung nun auch beim Sex immer mehr ankommt. Was Slow Sex ist, darüber haben wir mit Expertin Yella Cremer bereits in der Folge "Slow Sex: Kuscheln mit reinstecken" geplaudert. Warum es aber gerade auch für Paare deren Verlangen nacheinander zunehmend nachlässt eine echte Bereicherung sein kann, darüber sprechen Ann-Marlene und Caro in einer neuen Folge von Ach, komm. Na, neugierig geworden? Wir geben euch Tipps für den Einstieg. Denn: Ist der Anfang erst einmal gemacht, dann kann es zu regelrechten "Liebesdurchflutungen" kommen. Hört doch mal rein!

Zwischen Performance und Macho-Allüren: Wie Männer dem Druck standhalten

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Wenn heterosexuelle Männer ein Problem mit ihrer Sexualität haben, tun sie oft vieles, um es aus der Welt zu schaffen – darüber zu sprechen, gehört in der Regel nicht dazu. Doch mangelt es an Austausch, fehlt nicht selten der Überblick: Stimmt etwas nicht mit mir, wenn mein Penis nicht mehr so lange steht wie früher? Was erwartet eine Frau im Bett? Und wie werde ich diesen Erwartungen gerecht? Für Antworten auf diese Fragen braucht es vor allem eines: eine persönliche sexuelle Weiterentwicklung. „Sexualität beginnt bei dir selber, bei deinem eigenen Penis“, sagt unser Podcast-Gast Barbara Zuschnig. Mit einem Online-Coachingprogramm hilft sie Männern seit Jahren, zum „perfekten Liebhaber“ zu werden. In der neuen Folge von „Ach, komm!“ spricht Barbara mit Ann-Marlene und Caro darüber, welche Rolle sexuelle Selbstsicherheit dabei spielt – und darüber, was das überhaupt bedeutet. Und: Sie gibt der Männerwelt den ein oder anderen Tipp an die Hand.

Brüste: Lass sie hängen, wo sie sind

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Viele Frauen kennen das Gefühl: Egal was sie tun, irgendwie können sie es nie so wirklich jemandem recht machen. Genauso ist es auch mit den Brüsten - entweder sind sie zu groß oder zu klein, gar nicht in Szene gesetzt oder zu stark. Bei letzterem ist dann, etwas überspitzt gesagt, der Weg zur Schlampe auch schon nicht mehr weit. Kurzum: Der weibliche Körper, allen voran die Brust, obliegt anderen gesellschaftlichen Bewertungskriterien als der männliche. Woran das liegt? Daran, dass der weibliche (kurvige) Körper nahezu komplett sexualisiert ist. "Vor allem der Busen ist uns enteignet worden", findet Ann-Marlene. Warum wir viel öfter mal auf den "Busenkäfig" (BH) verzichten sollten, die weibliche Brust genauso ein Recht auf Freiheit hat (Free your nipples!), wie die männliche - und warum der Busen einfach unbeschwert dort hängen sollte, wo er ist, darüber sprechen Ann-Marlene und Caro in einer neuen Folge von Ach, komm!

Slow Sex: Kuscheln mit reinstecken

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Ist Kuscheln auch schon Sex? Und muss beim Sex eigentlich immer zwingend gleich an sämtlichen erogenen Zonen "geschraubt" werden, um möglichst schnell zum Ziel zu kommen? Die Antworten darauf fallen knapp aus: Ja und Nein, zumindest wenn es um Slow Sex geht. Sexforscherin Yella Cremer kommt ursprünglich aus der Tantrik und hat sich in ihrem Buch "Liebe würde Slow Sex machen" intensiv mit der Haltung beschäftigt. Heute ist sie unser Gast. Was absichtslosen Sex so reizvoll macht, worauf es dabei ankommt, und wie Paare einen Einstieg in den Slow Sex finden, darüber spricht Yella mit Ann-Marlene und Caro in einer neuen Folge von Ach, komm!.

Streit - Wenn die kleinen Miesmacher aufmarschieren

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Was passiert, wenn wir streiten? Im Idealfall gibt es einen guten Austausch der Argumente auf Augenhöhe und am Ende eine Lösung für das Problem. Doch in vielen, vielen Fällen ist das nicht der Fall. Statt uns erst einmal zu mäßigen und im Anschluss ruhig und bewusst unseren Standpunkt klar zu machen, lassen wir im Eifer des Gefechts unser Ego sprechen, fallen in alte Verhaltensmuster zurück. Oft tauchen im Streit Strukturen auf, die wir bereits aus unserer Kindheit kennen. "Die Kindheit ist on!", nennt Ann-Marlene das. Sprich, ich verhalte mich als Erwachsener so, wie ich es auch als Kind in vergleichbaren Situationen getan habe. Die kleinen Miesmacher (inneren Stimmen), die einen bereits seit der Kindheit und nicht selten ein Leben lang mit ihren Glaubenssätzen begleiten, übernehmen das Regiment, und oft sind wir ihnen scheinbar hilflos ausgeliefert. Was das für uns, unsere Beziehungen und natürlich auch für den Sex bedeutet, und wie wir dieses Dilemma auflösen können, darüber sprechen Ann-Marlene und Caro in einer neuen Folge von Ach, komm! Wir hören uns.

Buchtipp: Reinhardt Krätzig: Streitpaare - Frieden schaffen mit dem Ego-State-Ansatz aus der Paartherapie, Books on Demand, 218 Seiten, 12.90 Euro.

Fuck you? Wie heiß ist Versöhnungssex?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Es wird geschrien, rumgefuchtelt, die Türen knallen - und am Ende herrscht passiv-aggressives Schweigen: Jedes Paar hat seine ganz eigene Streitkultur - und die ist nicht immer im positiven Sinne produktiv. Manchmal haben sich ungute Streitmuster so sehr manifestiert, dass man aus seiner eigenen Haut gar nicht mehr herauskommt. Die Folge: Die Konflikte drehen sich im Kreis, es wird geschmollt - und am Ende bleiben alle auf der Strecke, auch der Sex, denn der Konflikt gärt weiter. Das ist alles andere als attraktiv. Wie wir besser streiten und wieder mehr auf Augenhöhe miteinander agieren, darüber sprechen Ann-Marlene und Caro in einer neuen Folge von "Ach, komm!". Denn: Grundsätzlich ist Streit alles andere als schlecht, kann - richtig eingesetzt - auch durchaus anregend wirken. Und dann steht auch dem leidenschaftlichen Versöhnungssex nichts mehr im Wege ...

Gute Mische? Sperma, Orgasmus & Fantasie

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Wie sehr können wir mit unserer Fantasie unseren Orgasmus beeinflussen? Und was passiert, würde die Fantasie plötzlich zur Realität werden? Können Fantasien den Orgasmus womöglich auch verhindern? Ihr seht schon: Die Fragen rund ums Thema Orgasmus reißen nicht ab, so auch die nach dem Sperma. Der Klassiker hier: Spucken oder schlucken? Welche Rolle spielt die sämige Samenflüssigkeit beim Liebesspiel? Ann-Marlene hat dazu ihre ganz eigene Meinung. Antworten bekommt ihr in einer neuen Folge von "Ach, komm!"

Eure Fragen an: achkomm@rnd.de

Fass dir in die eigene Hose!

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Wie wichtig es ist, auch beim Thema Orgasmus sich nicht mit seinen eigenen Wünschen und Bedürfnissen zu verstecken, sondern dem Partner klar zu kommunizieren, was Mann oder Frau will, darum geht es in der neuen Folge von "Ach, komm!". Ann-Marlene berichtet von einem Fall aus ihrem Praxisalltag, der stellvertretend für die Problematik vieler Paare steht. Menschen üben sich in Verzicht, dem Partner zuliebe, um ihn "seiner Vorstellungen nicht zu berauben" = oftmals mit sehr unangenehmen Konsequenzen. Hört doch mal rein!

Über diesen Podcast

Ist mein Penis zu kurz? Wie viel Porno braucht es im Bett? Ich werde nicht (mehr) feucht, warum? Diese und viele weitere Fragen rund ums Thema Sexualität sind auch heute noch - in allen Generationen - oft mit starker Scham verbunden. Oftmals mit der Folge, dass die Sexualität darunter leidet, Wünsche offen bleiben, Hemmungen und Barrieren weiter existieren. Doch das muss nicht sein! Bestsellerautorin, Paar- und Sexualtherapeutin Ann-Marlene Henning galt einst als Deutschlands erste Sexologin. Im RND-Podcast "Ach, komm!" will die gebürtige Dänin Unwissenheit und Scham abbauen - im Gespräch mit Magazin Redakteurin Caro Burchardt greift Henning die drängendsten Fragen auf und scheut auch vor frechen Antworten nicht zurück.

von und mit RedaktionsNetzwerk Deutschland

Abonnieren

Follow us